Honig – so schmeckt deine Stadt!

Wer wissen will in was für einer Nachbarschaft er eigentlich wohnt, probiert einfach einen Löffel regionalen Honig. Wie auch Wein, verrät das süße Bienenprodukt viel über die Umgebung, in der er gemacht wird. honigVon kräftig herb bis blumig und mild – Honig kann vieles sein. Die Variationen im Geschmack sind so vielfältig, wie das Blütenangebot in der Umgebung. Und das ist in der Stadt häufig größer: Wo sonst, wenn nicht in den Metropolen der Welt, gibt es eine so hohe Dichte an Balkonen. Hier lassen pflanzwütige Großstädter die unterschiedlichsten Blumen gedeihen. Gemüsebeete findet man heutzutage nicht mehr nur noch bei der Oma im Garten. Tomaten, Petersilie und Co. wachsen auf Dächern, in Innenhöfen oder Gemeinschaftsgärten mitten in Berlin, Hamburg oder München. Auf Grund dieser Vielfalt hat Stadthonig auch oft eine exotische Note. Reine Sortenhonige kommen übrigens immer vom Land. Schließlich kann man den Bienen nicht vorschreiben auf welche Blüten sie fliegen sollen. Ein riesiges Rapsfeld direkt vor dem Bienenstock, führt zu nahezu reinem Rapshonig. In der Stadt gibt es jedoch viele unterschiedliche Nektarquellen, die sich für die Bienen lohnen.Vergleicht man Stadt- mit Landhonig, findet man vorallem Unterschiede im Geschmack. Doch auch qualitativ ist er dem Honig vom Lande ebenbürtig. Trotz Straßenverkehr und Feinstaub in der Luft, findet man ebenso wenige Schadstoffe wie in Landhonig. Pestizide werden in urbanen Gebieten nicht großflächig versprüht, und hinterlassen daher keine Rückstände im Honig . Als Indikator für saubere Luft kann Honig allerdings nicht gelten: Das ausgeklügeltes Filtersystem der Bienen sorgt dafür, dass Honig eines der reinsten Lebensmittel überhaupt ist.Mehr zu den Unterschieden von Stadt- und Landhonig erfahrt ihr auf unserer neuen Themen-Seite:

Zur Infoseite „Honig aus der Stadt”

Zurück zur Blog Hauptseite

1 Kommentar

  1. Martina Kampers
    Martina Kampers
    zu
    | Antwort

    Wir suchen Imker, die wiederum einen Platz zum Aufstellen suchen. Unser Garten in Bonn liegt in einem Viertel mit Linden- Kastanienalleen, es gibt Obstbäume und direkt nebenan die Bahnlinie mit viel Sommerflieder. Kontakt über Mail: martina.kampers@googlemail.com

Kommentar abgeben