Kostenlose Infoveranstaltungen In Hamburg & Hannover

Bienen sind wichtig für unsere Umwelt! Zum Glück ist das mittlerweile nicht nur Imkern und Tierschützern klar, sondern das Thema Bienensterben rückt immer mehr in das Bewusstsein unserer Zeit. Trotzdem können viele Menschen Wespen und Bienen nicht auseinander halten. Damit sich das ändert und um mit alten Vorurteilen aufzuräumen, lädt der “Stadtbienen e.V.” zu einem offenen Vortrag ein.Worum geht’s? Alles was du schon immer wissen wolltest über Urban Beekeeping – deine Chance Fragen zu stellen und mehr über die BienenBox herauszufinden: In Kooperation mit der Initiative Deutschland summt! und dem PLATZgarten stellt Stadtbienen e.V.-Gründer Johannes Weber Möglichkeiten der urbanen Honigbienenhaltung vor. Dazu gehört auch die BienenBox, die eigens für das ökologische Imkern am Balkon und im eigenen Garten entwickelt wurde. In Hamburg beleuchtet Cornelis Hemmer, Mit-Initiator von Deutschland summt! die geheimnisvolle Welt der über 500 heimischen Wildbienen. Anhand einer Wildbienen-Schauröhre bekommt man ungewohnte Einblicke in deren Leben. So können sich interessierte Bienenfreund*innen Anregungen holen, wie sie aktiv zum Honig- und Wildbienenschutz beitragen können. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!Honig- und Wildbienen-Schutz in der Stadt und wie man aktiv werden kann Die Veranstaltungen finden Ende Januar in Hannover und Hamburg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, für Fragen zur Veranstaltung wende dich gerne an info@stadtbienen.org.

Hannover

Wann? Sonntag 24. Januar 2016, 14 UhrWo? Platzgarten, Fössestr. 103, 30453 Hannover

Hamburg

Wann? Montag 25. Januar 2016, 19 UhrWo? GLS-Filiale, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg
wespeVSbiene Bild: Peter-Michael Thiemer, bienenfreundschaft.de     

Biene oder Wespe?

Wespen und Bienen unterscheiden sich vorallem im Aussehen: Die Biene ist eher bräunlich, rundlich und behaart. Wespen haben leuchtend gelb-schwarze Streifen, einen schlanken Körper und weniger Haare. Im Gegensatz zu Bienen ernährend sie sich nicht von Pollen und Nektar, sondern von kleinen Insekten, Essensresten und Früchten. Außerdem können sie mehrmals stechen, weil sie ihren Stachel nicht verlieren. Honig wird ausschließlich von Bienen produziert.

Zurück zur Blog Hauptseite

Kommentar abgeben