Kurse und Coronavirus

Ja, unsere Kurse finden statt! Mit unserem Hygienekonzept haben wir einen Rahmen geschaffen, um die Durchführung der Kurse so sicher wie möglich zu gestalten. Wir beobachten und evaluieren regelmäßig die Empfehlungen und Vorschriften von Robert-Koch-Institut, Bund und Ländern, und wir sind in der Lage, auf regionaler Ebene flexibel zu reagieren. Falls eine Kurseinheit ausfallen muss, sind unsere Referent:innen bemüht, Ersatztermine zu vereinbaren.

Wir haben die Corona-Pandemie zum Anlass genommen, an digitalen Zusatzangeboten als Ergänzung zu unserem bewährten Konzept zu arbeiten. Unserem hohen Qualitätsanspruch an unsere Angebote wollen wir auch in Krisenzeiten gerecht werden.

Wir haben auf Basis der Informationen des Bundesgesundheitsministeriums ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt, um Teilnehmer:innen und Referent:innen zu schützen und Vorschriften einzuhalten.

Das Konzept beinhaltet unter anderem:
– Orientierung an aktuellen Verordnungen
– Belehrung aller Teilnehmer:innen
– Ausstattung der Kursorte mit Hygieneartikeln
– Ablauf des Kurses, Abstand und Niesetikette

Unsere Referent*innen vor Ort sind angewiesen, das Hygienekonzept umzusetzen und Teilnehmer:innen auf Vorgaben hinzuweisen.

Nach aktuellen Erkenntnissen stellt vor allem stehende Luft in Innenräumen ein hohes Ansteckungsrisiko dar. Die Praxistermine und der Schnupperkurs finden in kleinen Gruppen an der frischen Luft statt. Trotzdem haben wir in unserem Hygienekonzept gewisse Regeln festgehalten, um Teilnehmer:innen und Referent:innen zu schützen:

Auf Händeschütteln und Umarmungen wird verzichtet. Von den Referent:innen werden Hinweise auf die vorhandenen Hygieneartikel und auf die Nies- und Hustenetikette gegeben. Es gibt keine Bewirtung – es wird also kein Essen geteilt und kein Geschirr benutzt. Die Mund-Nasen-Bedeckung wird getragen und Abstandsregeln werden eingehalten. Es werden keine Gegenstände herumgereicht. Teilnehmer:innen sind aufgefordert, ihren eigenen Imkerschleier zu nutzen. Jeder ist angehalten, gestestet, genesen oder geimpft zum Termin zu erscheinen. Gelten vor Ort strengere Verordnungen, verschärfen auch wir entsprechend unsere Maßnahmen.

Unser Jahres-Imkerkurs besteht aus 8 Terminen. Im April starten wir digital mit einer Einführung von zuhause. Die folgenden 7 Termine finden dann draußen am Bienenstand über das Jahr verteilt statt. Auch unsere Schnupperkurse mit Start im Mai finden ausschließlich draußen statt. Alle Kurse werden mit maximal 17 Teilnehmern durchgeführt, teilweise auch weniger, sodass wir stets ausreichend Sicherheitsabstand am Bienenstand gewährleisten können.

Mit Blick auf die vergangenen Corona-Regeln und in Konsultation mit Gesundheitsämtern gehen wir aktuell davon aus, dass alle Kurstermine bei Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand, Hygieneregeln, Maske) draußen stattfinden werden. Anlass für eine 3G- oder 2G-Pflicht ist aktuell nicht begründet.

Im Sinne aller empfehlen wir ausdrücklich getestet und bestenfalls geimpft oder genesen zu Kursterminen zu erscheinen.

Aktuell gelten für unsere Kurse verbindlich die AHA-Regeln (Abstand, Hygieneregeln, Maskenpflicht).

Wenn eine Person bei Einführung von 3G (geimpft oder genesen oder getestet) aufgrund eines fehlenden Tests oder bei Einführung von 2G (geimpft oder genesen) aufgrund fehlenden Nachweises oder Attests von einem Praxistermin ausgeschlossen werden muss, besteht gesetzlich kein Anrecht auf Rückerstattung. Das gilt auch, wenn eine Person bei Verletzung der Hygieneregeln (bspw. fehlende Maske) von einem Termin ausgeschlossen wird.

Wir versuchen dennoch, die Kursinhalte so gut es geht allen zu vermitteln. Sei es beispielsweise über einen gesonderten Online-Termin oder die Aufzeichnung des Kurses.

Fragen zum Imkerkurs

Willkommen im Bienenuniversum! Alle unsere Imkerkurse sind für Neueinsteiger:innen vorgesehen. Die Zahlen helfen nur bei der Zuordnung – die Kurse bauen nicht aufeinander auf. Wenn du dir nicht sicher bist, ob ein Jahreskurs das Richtige für dich ist, versuch’s doch erstmal mit dem > Schnupperkurs oder dem > Orientierungsseminar!

Etwa die Hälfte der Kursteilnehmer:innen startet neben dem Kurs selbst mit der Bienenhaltung – wie du dich entscheidest, du bist in guter Gesellschaft! Unsere Kursstruktur folgt dem Jahresverlauf der Honigbienen. Nach dem theoretischen Auftakt im Frühjahr kannst du dir überlegen, ob du parallel zum Kurs mit der Bienenhaltung beginnen möchtest. Du hast dann noch genug Zeit, BienenBox, Materialien und einen Schwarm zu besorgen, wobei dein*e Referent*in gerne behilflich ist.

Zum Start können die anderen Teilnehmenden eine wertvolle Ressource für dich und dein eigenes Bienenvolk sein. Aber auch nach Kursende stehst du nicht alleine da: der kursinterne Mailverteiler bleibt deiner Gruppe noch eine Weile erhalten und die Kontakte, die du in deiner Stadt in der Neuimkerszene geknüpft hast, können dich weit über den Kurs hinaus begleiten!

Die Terminplanung ist ziemlich komplex. Wir versuchen trotzdem sicherzustellen, dass die Termine für die im Frühling startenden Kurse im Herbst des Vorjahres online sind. Wenn du vor Bekanntgabe der Termine einen Kurs buchst, sagen wir dir bescheid, sobald die Termine feststehen. Dabei gehst du kein Risiko ein – nach Bekanntgabe der Termine hast du noch 14 Tage Zeit, deinen Kursplatz gebührenfrei zu stornieren.

Da der Imkerkurs so ein beliebtes Geschenk ist, haben wir im Frühjahr 2020 den Prozess für dich vereinfacht. Du kannst jetzt einen Wertgutschein kaufen, den der oder die Beschenkte selbst für den gewünschten Kursplatz einlösen kann. So musst du dich nicht mehr für einen termin- und ortsgebundenen Kursplatz entscheiden, der der beschenkten Person vielleicht gar nicht passt.

Wenn du einen Wertgutschein und keinen Kursplatz für dich selbst kaufen möchtest, klicke > hier!

Wenn du dir selbst einen Platz buchen und den Kurs für eine weitere Person bezahlen möchtest, wähle einfach deinen eigenen Kursplatz aus und lege danach noch einen Wertgutschein in Höhe der Kursgebühr in den Warenkorb!

Für die Buchung brauchst du gar kein Paypal. Du kannst einfach als Zahlungsart “Lastschrift” auswählen – das wird zwar über Paypal abgewickelt, du brauchst aber kein Paypal-Konto dafür. Manuelle Überweisungen sind auf unserer Seite sehr fehleranfällig. Wir würden dich deshalb bitten, die Buchung online durchzuführen. 

Wenn du einen Kurs buchst, bevor die Termine für diesen Kurs online sind, hast du nach Bekanntgabe der Termine 14 Tage Zeit, deinen Kursplatz gebührenfrei zu stornieren. Wenn du einen Kurs buchst, für den die Termine schon feststehen, gilt Folgendes: Du hast nach Buchung ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Danach fallen 50 Euro Bearbeitungsgebühr pro Bestellung an. 14 Tage vor Kursstart können wir die Kursgebühr nicht zurückerstatten.

Keine Panik! In vielen Städten bieten wir mehr als einen oder zwei Imkerkurse an. Außerdem können noch bis vor Kursstart immer mal wieder Plätze frei werden. Es lohnt sich also, ab und zu bei uns vorbeizuschauen. Sollte dein Wunschkurs ausgebucht sein, kannst du dich auf der Buchungsseite auf die Warteliste setzen und wirst benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich, den ersten Termin (Theoretischer Auftakt) in einem anderen Kurs zu absolvieren. Wir können hier keine Ausnahmen machen. Vor Kursstart kannst du allerdings in jeden beliebigen Kurs wechseln, wenn dort noch ein Platz frei ist. Informier dich zu möglichen Kursen bitte auf der > Buchungsseite!

Wenn ein Praxistermin dir mal nicht passen sollte, kannst du uns bescheid geben und wir vermitteln dir gerne den Kontakt der Referentin des Alternativkurses.

Fragen zu den Tageskursen

Schnupperkurse finden zwischen Mai und September statt. In vielen Städten haben wir mehr als einen Schnupperkurs pro Saison im Angebot – schau ab und zu auf der Buchungsseite vorbei, ob ein weiterer Kurs angesetzt ist!

Bienenhaltung ist ein komplexes Unterfangen – es gibt in Theorie und Praxis sehr viel zu lernen. Unsere Tagesseminare können nur einen ersten Überblick bieten. Wenn du tiefer in das Thema einsteigen möchtest, solltest du den > Imkerkurs besuchen.

Da unsere Tageskurse so gerne verschenkt werden, haben wir im Frühjahr 2020 den Prozess für dich vereinfacht. Du kannst jetzt einen Wertgutschein kaufen, den der oder die Beschenkte selbst für den gewünschten Kursplatz einlösen kann. So musst du dich nicht mehr für einen termin- und ortsgebundenen Kursplatz entscheiden, der der beschenkten Person vielleicht gar nicht passt.
Wenn du einen Wertgutschein und keinen Kursplatz für dich selbst kaufen möchtest, klicke > hier!

Wenn du dir selbst einen Platz buchen und den Kurs für eine weitere Person bezahlen möchtest, wähle einfach deinen eigenen Kursplatz aus und ergänze im Warenkorb deine Bestellung um den entsprechenden Wertgutschein.

Für die Buchung brauchst du gar keinen Paypal-Account. Du kannst einfach als Zahlungsart „Lastschrift“ auswählen – das wird zwar über Paypal abgewickelt, du brauchst aber kein Paypal-Konto dafür. Manuelle Überweisungen sind auf unserer Seite sehr fehleranfällig. Wir würden dich deshalb bitten, die Buchung online durchzuführen.

Nach deiner Buchung kannst du innerhalb von 14 Tagen von deinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen. Nach Ablauf dieser Frist fallen 20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Bestellung an. 14 Tage vor Kursstart können wir die Kursgebühr nicht zurückerstatten.

Ist noch eine Frage offen geblieben?

Schick uns gern deine Anfrage per E-Mail oder ruf uns an. Claudi hilft dir gern!

Kundenbetreuerin Claudia

Sprechzeiten mit Claudia

0152 510 390 87

Montag, 16–18 Uhr
Mittwoch & Freitag, 10–12 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten gern eine Nachricht hinterlassen oder unser Kontaktformular nutzen.