Köln

Einfach und ökologisch Imkern lernen in Köln

Erfahre mehr
Du möchtest einen schicken Gutschein für einen Imker-Jahreskurs oder -Tageskurs zum Fest verschenken? Buche bis zum 17.12.2019 einen Kursplatz und schreib „Gutschein“ ins Kommentarfeld im Warenkorb!
Nach dem 17.12. bestellte Gutscheine erreichen dich nicht pünktlich zum Fest – du kannst aber gerne mit unserer > Gutscheinvorlage selber basteln.
Wir wünschen viel Freude beim Verschenken!

So funktioniert's

Bewährte Struktur

Dank des Feedbacks von mittlerweile über 1400 Teilnehmer*innen in den vergangenen Jahren, ist der Kurs ideal auf deine Bedürfnisse als Einsteiger*in in die Imkerei ausgelegt.

Du entscheidest selbst

"5 Imker – 6 Meinungen": Unsere Erfahrung zeigt, dass ökologische Bienenhaltung der geeignetste Einstieg für Anfänger ist, doch gehen wir auch undogmatisch auf weitere Möglichkeiten des Imkerns ein.

Austausch

Unsere Erfahrung zeigt: Der Austausch mit den anderen Kursteilnehmer*innen ist sehr wertvoll für dein Lernen. Wir vernetzen euch von Anfang an.

Effektives Lernen

Dein Lernfortschritt wird durch unsere Kursmaterialien optimal unterstützt. Durch eine kleine Gruppengröße können wir gezielt auf deine Fragen eingehen.

Hilfe bei der Schwarmsuche

Wir zeigen dir verschiedenen Wege zu deinem eigenen Bienenvolk auf. Durch unsere lokale Vernetzung versuchen wir, dir direkten Zugang zu Schwärmen zu vermitteln.

Angenehme Atmosphäre

Unsere erfahrenen und sympathischen Referent*innen freuen sich darauf, dich in angenehmer Atmosphäre in die Welt der Bienen einzuführen.

Lerninhalte der Kurseinheiten

AuftaktPraxis 1Praxis 2Praxis 3Praxis 4Praxis 5Praxis 6Praxis 7

Imkerkurs Inhalt Auftakt

Theoretische Grundlagen (April | 6 Stunden)

  • Bienen – Biologie und Bedeutung
  • Grundlagen des Imkerns
  • Ökologische Bienenhaltung
  • Die Bauteile der BienenBox und ihre Funktion
  • Vorbereitende Schritte: Standortwahl & Woher bekomme ich meinen Schwarm
  • Überblick über die Betreuungsschritte über das Bienenjahr



Imkerkurs Inhalt Praxis 1

Einlogieren der Bienen (Mai | 2 Stunden)

  • Einlogieren des Schwarms
  • Erweiterung des Brutraums
  • Erste Durchsicht



Imkerkurs Inhalt Praxis 2

„Praxistreff“ (Juni | 2 Stunden)

  • Detaillierte Durchsicht
  • Handling der Rähmchen
  • Benutzung des Imkerzubehörs: Smoker, Stockmeisel



Imkerkurs Inhalt Praxis 2

Ameisensäurebehandlung | Honigernte (Juli | 3 Stunden)

  • Lesen der Gemüllwindel
  • Kontrolle des Varroabefalls
  • Behandlung gegen die Varroamilbe mit Ameisensäure
  • Honigernte



Imkerkurs Inhalt Praxis 3

Futterkontrolle (Mitte August – Anfang September | 1,5 Stunde)

  • Haben die Bienen genügend Futter für den Winter?
  • Kontrolle des Milbenfalls
  • Umgang mit Wespen und Räubern



Imkerkurs Inhalt Praxis 4

Oxalsäurebehandlung | Winterkontrolle (Dezember | 1 Stunde)

  • Oxalsäurebehandlung
  • Was machen die Bienen im Winter?
  • Was erwartet uns im Frühjahr?




Erweiterung im Frühjahr (März | 1 Stunde)

  • Kontrolle des Futters – Möglichkeiten der Notfütterung
  • Begutachtung des Bienenvolks vor der Auswinterung
  • Volksentwicklung im Frühjahr



Imkerkurs Inhalt Praxis 6

Schwarmzeit (April | 2 Stunden)

  • Schwarmkontrolle
  • Schwarmvorwegnahme
  • Ableger bilden


Unser Kursangebot in Köln

Imkerkurse

Jahreskurs — Frühjahr 2020 bis 2021

20202019

Köln – Imkerkurs 3 – 2020/21

Termine

Zeit

Kurseinheit

A
29.03.2020
10:00–16:00
Theoretischer Auftakt
1
09.05.2020
12:30–14:30
Einlogieren
2
06.06.2020
12:30–14:30
Zubehör & Handgriffe
3
11.07.2020
13:30–16:30
Ameisensäure & Honigernte
4
29.08.2020
12:00–13:30
Futterkontrolle
5
05.12.2020
11:30–12:30
Oxalsäure & Winterkontrolle
6
13.03.2021
11:30–12:30
Frühjahrsdurchsicht
7
24.04.2021
12:30–14:30
Schwarmzeit

Dein*e Referent*in

Sebastian

Theorie (A)

Info folgt

Praxis (1–7)

Info folgt
ab 340, – Euro
Gebühr für acht Kurseinheiten

Köln – Imkerkurs 2 – 2020/21

Termine

Zeit

Kurseinheit

A
28.03.2020
10:00–16:00
Theoretischer Auftakt
1
09.05.2020
10:00–12:00
Einlogieren
2
06.06.2020
10:00–12:00
Zubehör & Handgriffe
3
11.07.2020
10:00–13:00
Ameisensäure & Honigernte
4
29.08.2020
10:00–11:30
Futterkontrolle
5
05.12.2020
10:00–11:00
Oxalsäure & Winterkontrolle
6
13.03.2021
10:00–11:00
Frühjahrsdurchsicht
7
24.04.2021
10:00–12:00
Schwarmzeit

Dein*e Referent*in

Sebastian

Theorie (A)

Info folgt

Praxis (1–7)

Info folgt
ab 340, – Euro
Gebühr für acht Kurseinheiten

Köln – Imkerkurs 1 – 2020/21

Termine

Zeit

Kurseinheit

A
26.04.2020
10:00–16:00
Theoretischer Auftakt
1
09.05.2020
10:00–12:00
Einlogieren
2
06.06.2020
10:00–12:00
Zubehör & Handgriffe
3
04.07.2020
10:00–13:00
Ameisensäure & Honigernte
4
15.08.2020
10:00–11:30
Futterkontrolle
5
05.12.2020
10:00–11:00
Oxalsäure & Winterkontrolle
6
13.03.2021
10:00–11:00
Frühjahrsdurchsicht
7
17.04.2021
10:00–12:00
Schwarmzeit

Dein*e Referent*in

Elisa

Theorie (A)

Info folgt

Praxis (1–7)

Info folgt
Ausgebucht
ab 340, – Euro
Gebühr für acht Kurseinheiten

Köln – Imkerkurs 1 – 2019/20

Termine

Zeit

Kurseinheit

A
30.03.2019
10:00–16:00
Theoretischer Auftakt
1
25.05.2019
10:00–12:00
Einlogieren
2
29.06.2019
10:00–12:00
Zubehör & Handgriffe
3
13.07.2019
10:00–13:00
Ameisensäure & Honigernte
4
17.08.2019
10:00–11:30
Futterkontrolle
5
07.12.2019
10:00–11:00
Oxalsäure & Winterkontrolle
6
21.03.2020
10:00–11:00
Frühjahrsdurchsicht
7
25.04.2020
10:00–12:00
Schwarmzeit

Dein*e Referent*in

Kerstin

Theorie (A)

AWO Marie-Juchacz-Zentrum
Rhonestr. 5
50765 Köln
> Link zur Karte

Praxis (1–7)

AWO Marie-Juchacz-Zentrum
Rhonestr. 5
50765 Köln
> Link zur Karte

Ausgebucht
ab 340, – Euro
Gebühr für acht Kurseinheiten

Köln – Imkerkurs 2 – 2019/20

Info

Die Wintertermine dieses Kurses werden von Kerstin innerhalb der Kurse 1 und 4 abgehalten.

Termine

Zeit

Kurseinheit

A
Theoretischer Auftakt
1
Einlogieren
2
Zubehör & Handgriffe
3
Ameisensäure & Honigernte
4
Futterkontrolle
5
Oxalsäure & Winterkontrolle
6
Frühjahrsdurchsicht
7
Schwarmzeit

Dein*e Referent*in

Info folgt

Theorie (A)

Info folgt

Praxis (1–7)

Info folgt
Ausgebucht
ab 340, – Euro
Gebühr für acht Kurseinheiten

Köln – Imkerkurs 4 – 2019/20

Termine

Zeit

Kurseinheit

A
06.04.2019
10:00–16:00
Theoretischer Auftakt
1
25.05.2019
14:00–16:00
Einlogieren
2
29.06.2019
14:00–16:00
Zubehör & Handgriffe
3
13.07.2019
15:00–18:00
Ameisensäure & Honigernte
4
17.08.2019
13:30–15:00
Futterkontrolle
5
07.12.2019
13:00–14:00
Oxalsäure & Winterkontrolle
6
21.03.2020
13:00–14:00
Frühjahrsdurchsicht
7
25.04.2020
14:00–16:00
Schwarmzeit

Dein*e Referent*in

Kerstin

Theorie (A)

AWO Marie-Juchacz-Zentrum
Rhonestr. 5
50765 Köln
> Link zur Karte

Praxis (1–7)

AWO Marie-Juchacz-Zentrum
Rhonestr. 5
50765 Köln
> Link zur Karte

Ausgebucht
ab 340, – Euro
Gebühr für acht Kurseinheiten

Soliplätze

In jedem Kurs vergeben wir einen sogenannten Soliplatz. Die Soliplätze sind für Menschen gedacht, die gerne am Imkerkurs teilnehmen möchten, sich die Kursgebühr aber nicht leisten können. Der*die Soli-Teilnehmer*in darf kostenlos oder gegen einen selbst gewählten Spendenbetrag am Kurs teilnehmen. Im Gegenzug erwarten wir, dass er*sie die Referentin bei den Kurseinheiten unterstützt.


In unserem Orientierungsseminar bekommst du eine Einführung in das Leben der Bienen. Darüber hinaus zeigen wir dir die verschiedenen Möglichkeiten der Bienenhaltung und weitere Wege, wie du dich für das Wohl von Honig- und Wildbienen einsetzen kannst.

60, - Euro
Gebühr für ein Orientierungsseminar

Termin

Zeit

Dein*e Referent*in

Kursort


29.02.2020
10–16 Uhr
Kerstin

Info folgt

07.03.2020
10–16 Uhr
Kerstin

Info folgt

Unser*e Imker*in(nen) in Köln

Elisa

Eigentlich hatte ich meinem Mann 2014 einen Imkerkurs zum Geburtstag geschenkt. Als er sich dann noch wünschte, dass ich ihn dorthin begleite, bin ich mitgegangen. Nie hätte ich gedacht, dass mich die Bienen so faszinieren würden.
Im selben Jahr bekamen wir unsere ersten Ableger, heute sind es elf Völker, die ich weitestgehend alleine betreue. Das Erlernen der konventionellen Imkerei mit ihren massiven Manipulationen hat mir oft Bauchschmerzen bereitet und so bin ich seit einiger Zeit in Richtung Bioimkerei unterwegs. Mir ist wichtig, die Bienen und ihre natürliche Lebensweise tiefer zu verstehen. Wenn ich bei den Bienen bin, werde ich oft sehr ruhig. Sie überraschen mich häufig, das Lernen hört niemals auf. Die Freude an den Bienen auch nicht. Meine Wahrnehmung für die Natur, für die Pflanzen, für das Wetter hat sich sehr verändert, ist viel intensiver geworden. Nach einem Praktikum bei einer tollen Bioimkerei in Nürnberg war mir klar, dass ich mich nicht Imkerin, sondern Bienenhüterin nennen will.

Sebastian

Hej! Ich bin Sebastian und leidenschaftlicher Imker. Bereits als kleiner Junge habe ich meinen Onkel, Landwirt eines Kleinbauernhofs nach der alten Schule, beim Imkern begleitet. Im Jahr 2012 entdeckte ich meine Affinität zu den kleinen, faszinierenden Tierchen völlig neu. Nach einem Grundkurs der Imkerei gründete ich dann meine Imkerei. Schnell wurde mir klar, dass ich mehr Zeit mit den kleinen pelzigen Wesen verbringen möchte und so wuchs die Imkerei in den Jahren langsam aber stetig.

In meiner Freizeit bin ich ehrenamtlich im Rat des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft aktiv und gehöre seit April 2018 mit meiner Imkerei dem Bioland Verband an. Die Agrarwende voranzubringen, mich für eine enkeltaugliche Landwirtschaft und einen Paradigmenwechsel in unserer Gesellschaft einzusetzen ist für mich kein notwendiges Übel, sondern eine Passion!

Aus diesem Grunde möchte ich nun auch mein Wissen über die Bienen mit netten Menschen teilen. Machst Du mit?

www.authentico.de

Kerstin

Zur Imkerei kam ich sprichwörtlich wie die Jungfrau zum Kinde. Eher zufällig saß ich vor einigen Jahren in dem Bildervortrag einer Imkerin, und war ziemlich schnell ziemlich fasziniert. 2013 besuchte ich dann einen Einsteigerkurs und erlernte zunächst die konventionelle Imkerei im geteilten Brutraum.
Im Jahr drauf folgten die ersten beiden eigenen Völker, und nun entwickelte sich meine kleine Imkerei von Jahr zu Jahr mehr und mehr Richtung „Bio“. Inzwischen betreue ich zehn Völker in Köln und Umgebung und arbeite nur noch im Naturwabenbau und mit dem Schwarmtrieb. Neben der Bienenbox arbeite ich auch in der 12er Dadantbeute nach Ries.
Hauptberuflich im internationalen Vertrieb tätig, ist die Imkerei für mich DER Ausgleich zum drögen Büroalltag geworden. Die frische Luft, ein direkter Kontakt zu den Vorgängen in der Natur und das „Hegen und Pflegen“ sind Dinge, die ich an der Imkerei liebe. Die Bienen sind aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Über mein Bienenjahr berichte ich in meinem Blog unter
www.rheinbluete.de

Zu den Kursen

Newsletter

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um aktuelle Infos zu Stadtbienen und unseren Angeboten zu erhalten!

Der Newsletter wird ein- bis zweimal pro Quartal verschickt und ist selbstverständlich kostenfrei.